Whiteboards, Laptops, Tablets und Tiptoi sowie modernste Lernsoftware sollen das Lernen dort bereichern. Schulleiter Lars Beulke begrüßte zusammen mit den Konrektoren Ralf Schoon und Uta Christann am Mittag Carsten Sieling. Nach einer kurzen Vorstellung ging es um den bereits vorhandenen Einsatz digitaler Medien. Hier wurde dem Bürgermeister unter anderem die Verwendung eines der zwei Whiteboards in der Praxis vorgeführt und was den Schülerinnen und Schülern in der Robotik AG beigebracht wird. „Die Grundschule am Baumschulenweg hat bereits viel getan und sich auf dem Weg zu einer echten Medienschule gemacht. Das ist ein gutes Vorbild dafür, wie man Schule und Lernen immer mehr den digitalen Erfordernissen anpassen kann“, lobte Bürgermeister Sieling das Engagement der Schule.

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Bericht der Pressestelle des Senats vom 13.03.2019

© 2020 Grundschule am Baumschulenweg - Baumschulenweg 12 - 28213 Bremen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.